Mein Zuchtziel/ Mein Verband

Leider hat meine erste Vereinszugehörigkeit ( MPRV e.V. Deutschland) nicht  zu meinen weiteren Vorhaben beigetragen, sich für die gesunde Weiterzucht des Mopses in altdeutscher Form einzusetzen aber sie hat micht gelehrt, dass es bei weitem nicht ausreicht nur auf den Augenschein zu setzen!

 

"In der Gemeinsamkeit liegt die Kraft auch große Steine zu bewegen." heißt es - und so gründenten einige ehemaligen Zuchtkollegen mit mir, nach einer langen Vereinsodyssee - die Landesgruppe Mops & Bulldogge unter einem Dachverband in Deutschland.

 

Was nutzt einem Mops die längere Nase und das höhere Gangwerk, wenn seine Knochen und Organe in Mitleidenschaft gezogen sind?

Da ich ausschließlich untersuchte Elterntiere verpaare, glaube ich zwar an eine  langwiereige aber positive Veränderung vorallem in der Knochenstruktur - ein schwieriges Unterfangen, wenn man bedenkt, dass 70 % aller Möpse z.B. mit HD- Problemen behaftet sind. Ich bin mir bewusst, dass es Jahrzehnte dauern wird, bis alles was neg. in dieser Rasse vorkommt, teilweise oder ganz herausgenommen ist.

Mir ist klar, dass ich auch mit gesunden Elterntieren keine Garantie geben kann, weder auf Haut, Knochen oder sonstiges, da es sich um Lebewesen handelt und mir nur wenig über die Urvorfahren meiner Hunde und der gesundheitlichen Sorgfalt in den früheren Zuchten bekannt ist.

Sie dürfen sich aber sicher sein, dass ich nichts unversucht lasse, ständig an weitere Informationen und somit Wissen über diese zu erlangen und mein Wissen in meine Planungen mit einzubeziehen

 

Um weitere Lücken in den gesundheitlichen Auswirkungen der Ahnenreihen meiner eigenen Hunde zu schließen, haben sich viele meiner Welpenbesitzer bereit erklärt, den Nachwuchs untersuchen zu lassen. Hier habe ich sehr gute Ergebnisse erzielt, die wiederum zu einem Vorwärtskommen in der gesundheitsbewußten dienen können und in den letzen Jahren beigetragen haben.

Sicher wird es immer neue Erkenntnisse geben - wie derzeit z.B. die Sache mit der Pug-Dog-Enzephalitis (kurz PDE) - die mich und meine Zuchtkollegen dazu anhalten  - in den Nachforschungen nicht still zu stehen. Auch auf diesem Gebiet habe ich sehr viele Mitstreiter - immer in der Bemühung weiter zu kommen und gute Ergebnisse zu erzielen... Auch hier hat gut Ding weile - denn Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und man kann nicht von wunderbaren Dingen ablassen um sich auf ein einziges Neues ein zu lassen.... Wichtig ist dass es in naher Zukunft nur noch PDE - freie Hunde in den Zuchten geben soll - ohne dass diese die wunderbaren Eigenschaften verloren haben - die so lange Zeit brauchten um sich zu festigen.

Hierzu lesen sie bitte genaueres unter dem Thema   PDE.

 

 

„Es soll nicht genügen, dass man Schritte tue,
die einst zum Ziele führen,
sondern jeder Schritt soll Ziel sein und als Ziel gelten.“

 

J-W. von Goethe

 

Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.